Heft 15 ist erschienen.

Aus dem Logbuch für …

 

… Oktober 2018:

Intensive Suche nach Rastplatz durch alle sieben Weltmeere; schließlich Kalmenzone gefunden. Prächtige Stimmung auf Gaffeln und Rahen.

 

 

… November 2018:

 

Irene Klaffke: Vögel fliegen übers Dach (2018). Federzeichnung, schwarzer Buntstift. Alle Rechte am Bild liegen bei der Künstlerin.

 

Cornelius van Alsum

 

DRONTEN ÜBER DER STADT
dröhnen in den Ohren

Doo – doo werden wir
vor ihrem Angesicht stammeln

Die Evolution verzeiht
nicht den kleinsten Fehler

Die Schnäbel behielten sie
lernten das Übrige

von einem plump vertrau-
lichen Laborpraktikanten

 

 

… Dezember 2018:

 

St. Petersburg 2

Mit einmal locken Lichtrauten uns in sonst dunkle Hinterhöfe. Beleben für kurze Zeit Glassplitter und eine blinde Laterne.
Das die ganze Stadt durchziehende Netz aus Oberleitungsdrähten hat sich auch hier festgesponnen.
Als wir aus dem kühlen Hinterhof wieder auf die Straße treten, hat die Zeit solange gewartet: Die Autos haben stillgestanden und fahren, zugleich mit dem Wind, wieder los. Auch der Regen setzt erst jetzt wieder ein; der sanfte Regen, der vielleicht nur eine Brise vom Meer ist, eine permanente Brise, die das Rot von den Häuserdächern wäscht, von anderen das Grün.

 

Christine Kappe

 

 

… Januar 2019:

 

Aquaphobie
für Paul van Ostaijen (1896–1928)

 

Wie der Dichter
und sein Schimpanse
denke ich oft an die Nordsee.
Wie der Schimpanse
denke ich immer wieder,
das Wasser der Nordsee
ist mir zuwider.
Ich lasse mich im Neandertal nieder.

 

Romain John van de Maele

 

 

… Februar 2019:

 

Das Numinose

 

geht niemals allein außer Haus
denn es ist nackt und bloß und
kennt uns all nicht denn es hat
ja doch alles schon immer ge=
wußt : dies namenlose Grauen

 

     für R. P.

 

Alexandra Bernhardt

 

 

… März 2019:

 

das humane kapitel

 

verschwunden im wirtschafts

wunde

   

Caroline Hartge

 

 

… April 2019:

 

Irene Klaffke: Flatterulme – Baum des Jahres 2019. Bleistiftzeichnung. Alle Rechte am Bild liegen bei der Künstlerin.

 

 

… Mai 2019:

 

Projektionsfläche sticht Standbild: Schon durch Peter Shaffers Theaterstück und Drehbuch „Amadeus“ hat Mozarts vermeintlicher Rivale Antonio Salieri, dort gegen den musikgeschichtlichen Befund zum Patron der Mittelmäßigen ausgerufen, stark an Publikumsinteresse gewonnen. Dem Geniekult, von dem Mozart lange Zeit profitierte, wird aber erst so richtig Paroli geboten, seit Internetportale mit Kommentarfunktion breitesten Raum für noch so unberufene Rehabilitationen, Ehrenerklärungen, Solidarisierungen und kaum verhohlene Identifikationen bieten.

  

Cornelius van Alsum

 

 

… Juni 2019:

 

St. Petersburg 6

Die eigentliche Apokalypsenjahreszeit ist der Sommer!

Auf der Straße, wenn weit & breit kein Auto zu sehen ist, riecht es plötzlich nach Abgasen, die irgendwo aus der Erde gekrochen kommen, und die verrammelten Gebäude gleichen von innen faulenden Palästen.

Wenn nur das der Tod wäre: in der Sonne auf dem Balkon zu schlafen und ab und zu aufzuwachen … ich würde ihn ertragen. Die Stimmung aber hier macht mir Angst. Die Wolken sind zu dicht gewebt. Ich fürchte, dass mir das Lachen schmerzt und solche Dinge, wirklich schreckliche Dinge …

  

Christine Kappe

 

 

… Juli 2019:

 

Sedimente für Seelenforscher

 

Mit siebzig hat man keine Träume,
es wachsen nur wenige Bäume
im Wintergarten des Lebens.
Was gewesen ist, hat sich abgelagert
in der Deltamündung
der verpassten Chancen:
Sedimente für Seelenforscher.

 

Romain John van de Maele

 

 

Alle Rechte an den Logbucheinträgen liegen bei den Künstlerinnen und Künstlern.