Heft 16 ist erschienen.

Irene Klaffke: Exlibris Brisenvögel (2018). Federzeichnung, schwarzer Buntstift. Alle Rechte am Bild liegen bei der Künstlerin.

 

Im Oktober 2018 haben einige Künstlerinnen und Künstler, die der kalmenzone seit längerem verbunden sind, sich als Gruppe zusammengefunden und ihr den Namen Brisenvögel gegeben.

Die Mitglieder sind:

 

Alexandra Bernhardt (Autorenseite)

Caroline Hartge (Internetauftritt)

Christine Kappe (Internetauftritt)

Irene Klaffke (BBK Hannover)

Cornelius van Alsum (Herausgeber)

Romain John van de Maele

 

Unsere Zusammenarbeit verbindet bildende Kunst und Literatur. Eine wichtige Rolle wird auch die Vermittlung deutschsprachiger Literatur in den niederländischen Sprachraum und umgekehrt spielen.

Kontakt ggf. über die Internetseiten der Mitglieder oder über redaktion (at) kalmenzone.de.

 

 

Aus dem Logbuch für Dezember 2020:

 

Winter in Jütland, 1972

 

Ich höre wie meine Füße und die Erde mit einander sprechen und wie die Vögel Kälte voraussagen. Meine Finger und meine Augen wissen schon längst Bescheid, wenn Bodils Hund ins Gestrüpp verschwindet. Nach einer langen Wanderung ohne Ziel pfeife ich, und der Hund ist sofort wieder bei mir. Er hört wie ich meine Gedanken dem peitschenden Wind anvertraue und bestätigt als einziger Zeuge meiner Willenserklärung, dass ich hier nach vielen Meditationen eingeäschert werden will. Warum das Nordlicht mich eingeladen hat, weiß nur der Sturmvogel. Weder Wotan noch die Walküren sollen mir das Fell über die Ohren ziehen.

 

Romain John van de Maele

 

 

 

Weitere Logbucheinträge